Happy people have no stories. Louise Bourgeois

Ich will nicht schockieren, ich will genau sein. Das Geheimnis der Bildhauerin Louise Bourgeois manifestiert sich am deutlichsten in ihren eigenen Worten. Louise Bourgeois ist die Übertreibungskünstlerin in persona, beinahe eine Pop-Ikone – ihre Komik und Gelassenheit sind hart erarbeitete und durchlebte Zugaben, die sich mit Verzögerung einstellen und ihren Werken Grösse und Glanz verleihen.
Das vorliegende Buch der Bourgeois-Pionierin Christiane Meyer-Thoss ist ein Reprint. Es umfasst eine Einführung ins Werk, Auszüge aus den Gesprächen mit der Künstlerin und zahlreiche Zitate. Die Publikation würdigt die intensive Zusammenarbeit der Autorin mit Louise Bourgeois, deren internationale Rezeption damals erst noch bevorstand. Unter anderem entdeckte die Künstlerin in kontinuierlichen Gesprächen mit Christiane Meyer-Thoss, danach mit anderen Autoren, die Eloquenz und Schlagkraft der bündigen „quotes“, ihrer „Standpunkte“, für die sie später bekannt wurde: Mein frühes Werk ist die Angst zu fallen. Später wurde daraus die Kunst zu fallen. Wie man fällt, ohne sich zu verletzen. Noch später – die Kunst auszuharren.


Christiane Meyer-Thoss
LOUISE BOURGEOIS
Konstruktionen für den freien Fall /
Designing for Free Fall
Wie man fällt, ohne sich zu verletzen
Herausgegeben, überarbeitet und neu ediert von Christiane Meyer-Thoss
Deutsch/Englisch
Hardcover mit Schutzumschlag
Format: 18 x 22 cm
288 Seiten
CHF 47.90 (UVP)/€ (D) 39.80/€ (A) 41.00
ISBN 978-3-906811-01-7
ISBN 978-3-906811-51-2 (E-Book)
Warengruppe 1180
Lieferbar ab 31. März 2016

Buch kaufen Louise Bourgeois

Das Kultbuch!
Die erste Ausgabe erschien 1992 im Ammann Verlag.

I have been to hell and back. And let me tell you, it was wonderful.

Ohne meine Kunst wäre ich mit dem Leben nicht fertiggeworden.
PDF: Inhaltsverzeichnis
PDF: Textauszug Deutsch
PDF: Textauszug Englisch