Eine der grossartigsten Anfangszeilen der französischen Literatur!
Patti Smith über eines ihrer Lieblingsbücher
und: Ich frage mich wirklich, ob ich ohne sie die geworden wäre, die ich bin.

Zum ersten Mal nicht in einer Einzelzelle, teilt Anick mit unzähligen Dirnen, Diebinnen und verlausten Analphabetinnen schreibend den Alltag im Frauenknast.
Maria sticht heraus, mit ihr plant sie minutiös den Ausbruch und richtet sich damit immer wieder auf. Auch hat sie, während sie Zigarette um Zigarette, gegen ihre Klamotten getauscht, raucht, das Mantra ihres ebenso inhaftierten Ehemanns im Ohr: "Wir sind allein, mein Schatz. Ganz allein."
Albertine Sarrazin, der weibliche Outlaw, zeigt uns in der Neuübersetzung von Claudia Steinitz ein Panoptikum des "Ausbruchs", das uns realisieren lässt - hier geht es um unser eigenes Menschsein: Wahr, pur und einzig geht der Kult weiter!

Albertine Sarrazin
Der Ausbruch
(La Cavale, Jean-Jacques Pauvert Editeur, 1965)
Roman
Aus dem Französischen übertragen von Claudia Steinitz
Broschur
Etwa 530 Seiten
CHF 36.90 (UVP) / € (D) 26.- / € (A) 26.80
ISBN 978-3-906811-08-6
Warengruppe 1112
Lieferbar ab 12. März 2018
Neuübersetzung

Buch kaufen Der Ausbruch

La Traversière und die Gedichte folgen!